Vorbehandlung

Eine optimale Oberflächenbeschaffenheit garantiert eine höchstmögliche Qualität der Beschichtung. Zu diesem Zweck stehen uns vielfältige Methoden der Vorbehandlung zur Verfügung, die wir je nach Bedarf zum Einsatz bringen. Beispiele für diese Methoden sind u. a. die Eisenphosphatierung oder Plasmareinigung.

Hier kommt unsere prozessorientierte Betriebsstruktur besonders zum Tragen. Das Qualitätsmanagement kümmert sich dabei laufend um die Einhaltung aller nötigen Vorgaben und Kriterien.

Erst wenn die Oberflächen der zu beschichtenden Materialien einwandfrei sind, beginnt der Prozess der Lackierung.